Forever-A1
Forever-A1

Nach gefühlt einer Ewigkeit, ging es an diesem Wochenende mal wieder zum Turnier auf die Schwäbische Alb nach Münsingen. In den Jahren zuvor war Münsingen eigentlich immer ein ganz guten Pflaster für die Jungs. Bifi ist z.B. am 30.05.2015 an der Stelle ins A 3 aufgestiegen.

 

Spannend an dem Wochenende war außer dem Sport und dem drumrum, ob sich die Inverstition in eine Solaranlage auf dem Wowa bezahlt machen würde. Schließlich gab es keinen Strom, der Wowa sollte aber trotzdem natürlich voll genutzt werden. Lange Rede kurzer Sinn, hat sich gelohnt. Batterie immer voll und somit alles was man braucht.

 

Am Freitag Abend sind wir in gemütlicher Runde zusammengesessen und haben so manchen Blödsinn gequatscht. Einfach schee.

 

Sportlich ging es am Samstag mit dem Jumping 3 los. Nicole und Jim haben gleich mal einen rausgeknallt. Die beiden kamen mit der schnellsten Zeit aber leider einer Stange ins Ziel und belegten den 2. Platz. Im A-Lauf wiederholte sich das ganze nochmal. Wieder schnellste Zeit aber ein Abgangsfehler an der Wand und somit Platz zwei.

 

Bifi lief es an dem Tag nicht wirklich gut. Im A-Lauf hat er sich seit ewiger Zeit mal wieder eine Dis eingehandelt. Im Spiel hatte er zwei Stangen und kam  auf den fünften Platz. Die Läufe waren aber, wie fast immer bei Bifi, schön anzusehen. Er ist einfach ein alter Hase und weiß was er macht. 

 

Der Abend verlief wie der erste, allerdings an einem anderen Womo. Seit ewigen Zeiten waren Ernst und Cordula mal wieder auf Turnier und das mußte ein klein wenig gefeiert werden.

 

Am Sonntag gings wieder mit dem Jumping 3 los. In einem echt klasse Lauf kam Jim aber leider nicht an einer Dis vorbei. Es war wie immer nur ein ganz kurzer Moment der Unachtsamkeit und schwubs, war er im Tunnel. Der Rest war dann wieder klasse. 

 

Im A-Lauf hat er es fliegen lassen. Wie der Teufel ist er losgerannt, hat dieses mal die A-Wand problemlos gemeistert und kam mit Null ins Ziel. Diesen geilen Lauf konnte er für sich entscheiden.  

 

Für Bifi lief es am Sonntag deutlich besser als am Samstag. Im Spiel und im A-Lauf kam er jeweils mit null Fehlern ins Ziel und belegte jeweils den zweiten Platz. So ganz nebenbei ist er an gleicher Stelle wie 7 Jahre zuvor,  wieder ins A 3 aufgestiegen. Insgesamt zum vierten mal. Er wird aber am Abend seiner Karriere weiterhin im A 2 starten. 

 

Somit endete Münsingen wieder recht erfolgreich. Von acht Läufen fünf mal auf dem Podest bei der Siegerehrung. Viel falsch haben die drei auf jeden Fall nicht gemacht. 

 

Zum Schluß noch die Videos der Läufe

 

 

Designed am 03.11.2009

Kimbohne, Pepper, Bifi, Jim Lee und Beegy

Druckversion | Sitemap
© Forever-A1