Forever-A1
Forever-A1

Nach ewiger Zeit ging es am Gründonnerstag mal wieder nach Neulußheim. Vor uns lagen 4 Tage Agility im Rahmen eines kleinen Turniers mit ca. 60 Teilnehmern. Da die Wettervorhersage richtig gut war, waren wir voller Vorfreude aufs erste Außenturnier in diesem Jahr.  

 

Vor Ort konnten wir uns einen sehr schönen Platz auf der Campingwiese sichern und den Wohnwagen in aller Ruhe aufbauen. Einem gemütlichen Tag stand somit nichts mehr im Wege. Der Ausklang fand bei sehr gutem Essen beim neuen Griechen auf dem Hundeplatz statt.

 

Über die 4 Tage hinweg waren wir deutlich öfters beim Essen als eigentlich geplant. Da sich aber immer wieder eine größe Gruppe zusammenfand, konnten wir nicht widerstehen und saßen mit dabei. Das Essen war aber auch wirklich der Knaller. 

 

Sportlich gesehen, war hauptsächlich Bifi immer vorne mit dabei.

Am Freitag begann er den A2-Lauf mit drei Fehlern. Irgendwie ist er jetzt im Alter wohl der Meinung, dass die Kontakzonen, hauptsächlich die am Steg und der A-Wand, überbewertet werden. Zudem fiel noch eine Stangen. Beim Blick auf die Ergebnisliste bekamen wir große Augen. Hatte er doch tatsächlich den Lauf gewonnen, weil alle anderen Dis gelaufen sind. Im Spiel kam er fehlerfrei ins Ziel und belegte den 3. Platz. 

 

Jim lief im A-Lauf Dis, im Jumping belegte er mit 2 Stangen den 6. Platz

 

Den A2-Lauf am Samstag konnte Bifi wieder gewinnen, dieses mal aber wie es sich gehört, mit 0 Fehlern. Im Spiel verpaßte er das Siegertreppchen ganz knapp und belegte mit einem Fehler den 4. Platz

 

Jim hatte die selben Ergebnisse wie am Freitag. Im A3-Lauf hatte er einen sehr schönen Lauf, konnte allerdings die Dis nicht vermeiden. Im Jumping fielen wieder 2 Stangen, dieses mal rückte er aber auf Platz 5 vor.

 

Im A2-Lauf am Sonntag hat auch Bifi  der Dis-Teufel ereilt. Im Spiel war er fehlerfrei und belegte den 2. Platz. In Jim`s Leistungsurkunde fand dieser Tag nicht statt. Beide Läufe Dis.

 

Der Montag begann für Bifi mit einer Verweigerung im A2 und dem 3. Platz. Im Spiel fiel leider eine Stange. Allerdings war kein anderer fehlerfrei und an die Zeit kam auch keiner ran. Somit gewann er das Spiel.

 

Jim`s Pechsträhne in den A-Läufen nahm auch am Montag seinen Lauf. Er kam wieder mit einer Dis ins Ziel. Im Jumping gabs dann endlich mal wieder einen Nuller. Trotz einem Kreisel vor dem Reifen und einer ungewollten "Runde" um das Gerät, belegte er noch den dritten Platz. 

 

Hätte er diesen Umweg nicht gemacht, wäre er als Sieger aus diesem Lauf gekommen. Aber hätte, hätte, Fahrradkette. 

 

Auch wenn sich die Ergebnisse von Jim anhören, als könne er kein Agility, dem ist definitiv nicht so. Er hatte super Läufe, keinen einzigen Zonenfehler und fast keine Stangen. Es war immer nur eine Kleinigkeit die ihn ins Dis geführt haben. Nicole war mit ihm voll zufrieden.

 

Was außerdem noch dazu kam, war der Streß, den er offensichtlich hatte. Die Bahnstrecke direkt neben der Campingwiese, setzte ihm ziemlich zu. Er ist ja eh sehr Geräuschempfindlich und ein ICE mit Vollgas ist nun mal nicht leise. 

 

Es war ein sehr gelungenes Osterturnier und schreit nach Wiederholung. 

 

Videos folgen wie immer

Designed am 03.11.2009

Kimbohne, Pepper, Bifi, Jim Lee und Beegy

Druckversion | Sitemap
© Forever-A1