Forever-A1
Forever-A1

Das Turnier in Heroldstadt hatten wir für den Fall gemeldet, falls Jim in Östringen nicht aufsteigen sollte. Das hatte sich ja Gott sei Dank so nicht eingestellt. Abmelden wollten wir natürlich auch nicht mehr und so gings zum Turnier in die Reithalle. Gott sei Dank hat das Wetter voll mitgespielt. Bei Regen wäre es echt ätzend geworden. So hatten wir den ganzen Tag Sonne pur und zumindest ich hatte nach dem ersten Tag einen leichten Sonnenbrand.

 

Jim`s erster Start in der A 1 lief super. Trotz relativ tiefem Boden, hatte er seine Beine unter Kontrolle, traf einen sehr schnellen Slalomeingang und alles sah echt gut aus. Bis die Wippe kam. Normalerweise hat er die Wippe im Griff und man muß sich keine Sorgen machen. Nicht in diesem Fall. Die recht leichtgängige Wippe war für Jim  völlig ungewohnt und er legte eine Flugwippe allererster Sahne hin. Selbst beim zweiten Versuch war es nicht viel besser. Er hat sich bei der Aktion nichts getan, war aber doch etwas verdutzt. Der Parcour an sich war aber kein Problem.

 

Im Spiel war Jim wieder gut unterwegs. Nach einem geraden Tunnel, hat er mal kurz die Orientierung verloren weil Fraule zu leise gerufen hatte. dann war er aber auf Spur. Den Schlußsprung wollte er nicht nehmen und lief vorbei, Nicole holte ihn zurück und schwups war er nochmal im Tunnel und war somit Dis.

 

Bifi hatte in seinem A-Lauf wenig Probleme, sprang allerdings den Steg ab und die A-Wand war grenzwertig. Für den armen Kerl ist es  zur Zeit auch nicht wirklich einfach. Er ist im Moment in der Umstellungsphase und soll die Zonen durchlaufen. Von richtigen Runnings möchten wir mal nicht sprechen, er soll aber auch nicht mehr stehen. Wir sind sicher, dass er es lernen wird, braucht eben noch etwas Zeit. Im Jumping lief er eine Dis.

 

Am Sonntag dann der zweite Anlauf. Jim`s A-Lauf lief  richtig gut bis nach einem Tunnel der Slalom kam. Da war er einfach zu schnell und hat nach dem Einfädeln eine Stange übersprungen. Nach der Korrektur war alles gut. Weil er das Schicken auf einen Sprung noch nicht so richtig verträgt, hat er noch einen Ausleger geworfen. Dafür hat er einen super Stegabgang hingelegt und kam mit einer Verweigerung und einer Stange ins Ziel. Ach ja......die Wippe stand ja auch noch im Weg. Man könnte sagen, die war mehr als sicher und kontrolliert.

 

Im Spiel saß er etwas zu weit vom Startsprung weg und warf ihn. Kurz darauf hat er ganz brav reagiert und Nicole hat ihn von einem Tunnel weggezogen. Der Lauf an sich war aber sehr sehenswert.

 

Zu Jim`s ersten Turnierwochenende kann man sagen, dass der kleine Bube richtig gut unterwegs war. Er paßt sehr schön auf, ist nicht durchgeknallt und läßt sich vom Drumherum nicht beeinflussen. Alles in allem schauen wir sehr zuversichtlich in die Zukunft. 

 

Bifi lief im A-Lauf leider eine Dis. Im Jumping war er dann sehr sicher unterwegs, traf einen sehr schweren Slalomeingang mit Tunnelverleitung perfekt und kam mit Null Fehlern ins Ziel. Damit belegte er den dritten Platz und durfte zu seiner ersten Siegerehrung in der neuen Saison. 

 

Insgesamt ein sehr schönes, sonniges und witziges Wochenende.

 

 

 

Designed am 03.11.2009

Kimbohne, Pepper, Bifi und Jim Lee

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forever-A1