Forever-A1
Forever-A1

Am Freitag haben wir uns mal wieder auf den langen Weg nach Hockenheim gemacht. Am Wochenende war die Qualli für das MAC Finale in Emmendingen. Zudem waren unsere Freunde aus Ketsch wieder aus dem Urlaub zurück und ein Treffen beim Griechen war angesagt.

 

So kam es dann auch, dass wir einen feucht fröhlichen Abend beim Griechen verbrachten. Anschließend gabs auch noch einen Absacker auf dem Hundeplatz an der mittlerweile üblichen Cocktailbar.

 

Bei Bullenhitze begann Jim Lee den Samstag mit seinem A-Lauf. Er hatte einen super Lauf, allerdings auch seinen ersten Zonenfehler. Mit dem Fehler kam er ins Ziel und gewann schließlich den Lauf. Im Spiel war er, was die Sprünge angeht, etwas flatterhaft und er warf drei Stangen. Der Parcour war aber auch sehr schnell und Fraule war vielleicht etwas zu hektisch.

 

Bifi war an dem Tag nicht gut drauf bzw. er und Fraule waren sich nicht wirklich einig, was die Parcourführung angeht. Er lief zwei Dis.

 

Am Sonntag lief es dann besser für Bifi. Er hatte zwar keinen fehlerfreien Lauf, kam aber bei beiden Läufen mit nur einem Fehler ins Ziel und konnte sich einen Platz im Finale der MAC in Emmendingen sichern. Blöd war natürlich nur, dass das Finale genau auf den Beginn des Swiss Cup fiel und deshalb abgemeldet wurde. So hat sich aber wenigstens noch ein Nachrücker freuen dürfen.

 

Jim war  schön unterwegs, allerdings hat er im A-Lauf wieder zwei Stangen geworfen und sich auch noch eine Verweigerung eingesammelt. Trotz der drei Fehler  belegte er den zweiten Platz. Im Spiel lief er eine Dis.

 

Nach einem unglaublich heißen Wochenende haben wir noch kurzfristig unseren Aufenthalt verlängert und sind am Montag nach Hause gefahren.

 

Videos kommen

 

 

Designed am 03.11.2009

Kimbohne, Pepper, Bifi und Jim Lee

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forever-A1