Forever-A1
Forever-A1

Bereits letztes Jahr hatten wir direkt in OGau das Seminar bei Krista und Alex für den März 2015 gebucht.

 

Wir waren zwar schon zig Male im Hotel Wolf bei Seminaren, dieses Jahr war es aber doch etwas besonderes. Zum einen war Pepper, aufgrund seines Kreuzbandrisses im Jahr zuvor, nur noch Zaungast und Bifi der "Macher",  zum anderen natürlich die neuen Seminarleiter.

 

Bei Bifi waren wir  sehr gespannt, wie er sich nach fast 4-monatiger Agi-Pause anstellt.  Wir können sagen, er hat in der Zeit nicht viel verlernt. Neu war für ihn aber auf jeden Fall, dass das Fraule viel mehr vor ihm herumgeturnte, ist als er es gewöhnt war. Es lag einfach daran, daß er bislang noch nicht so arg oft mit "Blinden" geführt wurde. Fraule hat ihn einfach ganz gerne im Blick und von hinten gehts ja schließlich auch ganz gut. Bifi hat das Ganze nach anfänglichem Zögern auf jeden Fall akzeptiert und ist brav hinter Nicole herumgeturnt.

 

Auch Nicole war auf einmal mit Bewegungsabläufe konfrontiert, die für sie relativ neu waren und letztendlich auch noch der Übung bedurfen. Somit gabs für  zuhause eine Hausaufgabe.

 

Aufgrund der Zeiteinteilung war auch noch jede Menge Zeit für ausgiebige Spaziergänge. Somit gings an einem Tag mal wieder auf die Romanshöhe (nein, sie gehört mir leider nicht), an einem anderen wandelten wir auf historischen Spuren, an der Kreuzigungsgruppe vorbei bis zur Kolbenalm auf fast 1100 Meter Höhe.

 

Somit kam der arme Pepper trotz ausgefallenem Agitraining auch noch auf seine Kosten. Er stöberte und rannte durch den Schnee, als gäbs kein Morgen mehr und unsere Oma Kim stapfte trotz ihrer mittlerweile 12  1/2 Jahre  tapfer die Berge hoch und runter. Somit sind die Hunde jeden Abend glücklich und reichlich müde in ihren Körbchen verschwunden.

 

Weil es uns bezüglich Müdigkeit  auch nicht viel besser ging als den Hunden, sind auch wir jeden Abend in aller Regel noch vor 22.00 Uhr im Zimmer verschwunden.

 

Wettertechnisch war das ganze sehr gemischt, aber auszuhalten. Die schönen Tage haben wir auf jeden Fall bestens genutzt.

 

Alles in allem war es eine super Woche mit lauter tollen Leuten, richtig gutem Essen und äußerst anspuchsvollem Agitraining für Hund und Mensch. Wir haben auf jeden Fall viele Anregungen fürs tägliche Training mit nach Hause genommen.

 

An der Stelle vielen Dank an Krista und Alex.

 

Zum Abschluß mal keine Agiläufe sondern einfach nur ein paar Bilder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forever-A1