Forever-A1
Forever-A1

P-Bee Fifty Two von Wileroltigen heißt mit bürgerlichem Namen einfach nur Bifi.

 

Er ist am 22.10.2012 als Sohn von Bushmill Jim und Kinmel Bay Nan in Wileroltigen in der Schweiz geboren und am 25.12.2012 als verspätetes Christkind bei uns eingezogen. Da er das personifizierte Feindbild für unsere Kim war, mußte er anfangs seine Zeit hinter Gittern verbringen. Nach ein paar Wochen war es dann aber auch bis in Kims Hirn vorgedrungen, dass er bleibt und die Lage normalisierte sich. Bis zum Tod von Kim waren die Beiden ein tolles Gespann und brauchten auf dem Sofa mehr Platz als wir. 

 

Ganz anders war es mit unserem lieben Pepper. Den hatte er sich schon in den ersten Wochen zum Untertan gemacht. Offensichtlich ist es Pepper aber egal, Hauptsache er ist im Agi die Nummer 1. Die Nummer 1 hat Pepper recht schnell abgegeben. Was Pepper nie gelernt hatte, ist für Bifi kein Problem und er hat ihn sehr schnell überholt.

 

Bifi ansich ist ein äußerst lernwilliger und arbeitsbereiter Border der jederzeit für alles zu haben ist. Sein äußeres darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass er tief im Inneren einfach nur ein Verbrecher und ständig auf der Suche nach Verbotenem ist. Aber wie wir es wollten so haben wir es. Es ist uns seit seinem Einzug jedenfalls nicht mehr wirklich langweilig geworden.

 

Zwischenzeitlich ist Bifi mit seinen 6 Jahren zu einem gestandenen und selbstsicheren Buben geworden.  Er ist im Alltag total unproblematisch und freundlich zu Mensch und Tier. Im Agi kann er einfach fast alles und wenn Fraule ihm sagt, was er zu tun hat, arbeitet er er jeden Parcour problemlos ab. Er ist in jeglicher Hinsicht ein Traumhund.

 

 

Designed am 03.11.2009

Kimbohne, Pepper, Bifi und Jim Lee

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forever-A1